Kartenansicht


© Google Maps


Kontakt

Tauchschule Florian (Einstieg Göhrenz)
Lausener Weg
04420 Göhrenz
http://www.tauchshop-florian.de/cms/tauchbasis-fuellstation-sachsen-b-25.html
(0178) 2024702 oder (0177) 8998400

Leipziger Delphine (Einstieg Lausen und Einstieg Campingplatz)
http://www.tauchsport-leipzig.de/5.html
(0171) 770967


Tauchgang

Der Kulkwitzer See ist ein ehemaliger Braunkohletagebau der ab 1963 geflutet wurde. An allen 3 Einstiegen muss nicht zwingend eine Tauchgebühr bezahlt werden. Am Einstieg Campingplatz müssen jedoch Gebühren für den Einlass auf den Campingplatz gezahlt werden.

Einstieg Göhrenz

Nach dem Parken auf dem kostenpflichtigen Parkplatz an der Tauchbasis Florian oder dem Parken im Hof der Tauchschule (vor Ort zu erfragen) erfolgt der ca. 200m lange Weg zum Strand. Von dort wird der Tauchgang gestartet. Unter Wasser bietet dieser Einstieg eine Plattform und ein versenktes Kleinboot auf ca. 13m, die "Titanic". Der komplette Grund ist schön mit Seegras bewachsen, indem sich allerlei Karpfen, Hechte und Barsche verstecken.

Einstieg Lausen

Parken kann man auf einem kostenpflichtigen Parkplatz. Es folgt dann ein Fussmarsch zur ca. 200m entfernten Basis. Der Einstieg erfolgt direkt am Strand des Hauptgebäudes des Tauchclubs Leipziger Delphine. unter Wasser geht es seicht bis in eine Tiefe von 5m ab der der See weiter in die Tiefe abfällt. Es gibt hier einige Übungsplattformen und Anker und Loren zu bestaunen. der gesamte Seegrund ist mit Seegras bedeckt, in dem sich allerlei Fische verstecken. Außerdem gibt es hier ein versenktes Kleinflugzeug auf ca. 20m zu entdecken.

Einstieg Campingplatz

Es ist eine Gebühr für den Einlass in den Campingplatz zu erwerben. Wenn man auf dem Campingplatz übernachtet ist der Eintritt inklusive. Es gibt vor Ort eine Basis der Leipziger Delphine mit angeschlossener Taucherwiese zum Anrödeln. Im Hinterhaus der Basis befinden sich mietbare Tauchboxen zum Verstauen der Ausrüstung. Die Boxen können am Campingplatzeingang erworben werden. Der Tauchgang startet an einer schönen Metallplattform die ebenfalls zum Anrödeln genutzt werden kann. Unter Wasser bietet der See jede Menge Fische und Seegraswiesen. Außerdem sind an diesem Einstieg mehrere Übungsplattformen (5m, 8m, 20m) und ein versenktes Bootswrack audf ca. 21m zu finden. Man kann auch zur tiefsten Stelle des Sees mit 36m tauchen.

Bild des Einstiegs Campingplatz mit Anrödelgerüst


Füllen und Ausleihen

Möglichkeit der Ausleihe und Flaschenfüllen bei beiden Tauchschulen (siehe Kontakte).


Übernachtungen

Übernachtet werden kann direkt auf dem Campingplatz (hier angeschlossen ist der Einstieg Campingplatz). Es gibt die Möglichkeit auf dem Gelände mit eigenem Zelt zu campen oder eine der festen Finnhütten oder Bungalows zu mieten.
Nähere Informationen direkt beim Anbieter https://www.leipzigseen.de/ .


Infrastruktur

An allen Einstiegen gibt es in den Tauchbasen WC´s. Teilweise haben Imbissläden geöffnet um für das leibliche Wohl zu Sorgen. Parkplätze sind an allen Einstigen vorhanden, jedoch kostenpflichtig.


(Stand: 2018-03-22 15:31:14)